Ferienhaus Portugal

Ferienhaus Portugal

Die sonnenverwöhnte Algarve im Süden, die grüne Atlantikküste im Norden sowie die Inselgruppe der Azoren und Madeira machen Portugal zu einem Top-Reiseziel für Aktivurlauber, Romantiker, Badeurlauber und Naturliebhaber.

Ferienhaus in Portugal an der Algarve

Die Algarve ist eine sonnenverwöhnte Ferienregion im Süden Portugals, die sich auf einer Länge von 150 km an der Atlantikküste entlangzieht. Felsklippen mit scharfkantigen Steinen rahmen malerische Badebuchten mit feinsandigen Stränden ein. An vielen Buchten liegen kleine Fischerdörfern mit bunten Häuschen und kleinen Häfen. Im Hinterland gedeihen Eukalyptusbäume, Granatäpfel und Korkeichen. Das Wasser des Atlantischen Ozeans erwärmt sich im Sommer auf bis zu 25 Grad. Bei durchschnittlich 3.000 Sonnenstunden im Jahr sind die Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen Badeurlaub an der Algarve ideal. Ein Ferienhaus in Portugal ist in diesem mediterranen Urlaubsparadies die perfekte Unterkunft. Die meisten Ferienhäuser verfügen über einen eigenen Pool und sind komfortabel ausgestattet.

Surfen, Wandern und Sightseeing in Portugals Norden

Wild, grün und manchmal melancholisch präsentiert sich der Norden Portugals. An stürmischen Tagen türmen sich hohe Wellen an der Costa Verde auf, die Wellenreiter aus ganz Europa anlocken. Ofir ist die Surferhochburg an der portugiesischen Atlantikküste und in der Umgebung der Ortschaft bieten sich schmucke Ferienhäuser als Urlaubsdomizil an. Ein wildes Naturparadies ist der Nationalpark Peneda Gerês, der vom Rio Homen durchflossen wird. Zahlreiche Wasserfälle und Felsbecken bildet der Fluss auf seinem Weg zum Atlantischen Ozean. Die größte Stadt an der Costa Verde ist die Hafenstadt Porto. Die melancholische Schönheit ist die Heimat des in ganz Europa geschätzten Portweins. In der Altstadt reihen sich Kaufmannshäuser aus schwarzem Granit aneinander. Sie wird von engen Gassen durchzogen und wurde im Jahr 1996 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.

Ferienhaus Urlaub auf Madeira

Die Blumeninsel Madeira liegt weitab vom europäischen Festland im Atlantischen Ozean und ist ein beliebtes Reiseziel für Individualisten und Naturliebhaber. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und ist dank häufiger Regenfälle ein subtropisches Urlaubsparadies mit üppiger Vegetation. Weiße Gischt spritzt auf, wenn die Wellen des Atlantiks gegen die schwarzen Felsklippen donnern oder in kleinen Badebuchten mit schwarzem Lavasand ausrollen. Eukalyptusbäume, Hibiskus und Bromelien wachsen in den Wäldern. In der Umgebung der Inselhauptstadt Funchal, bei Campanario und in Santa Cruz stehen Ihnen geschmackvoll eingerichtete Ferienhäuser als Unterkunft zur Auswahl. Madeira ist eine bergige Insel und die meisten Ferienhäuser stehen in erhöhter Position über dem Meer oder schmiegen sich an steil aufragende Felswände.

Inselurlaub auf den Azoren

Sehnsuchtsvoll warten Mitteleuropäer im Sommer auf ein Azorenhoch, das ihnen dauerhaft Sonnenschein und milde Temperaturen beschert. Die Inselgruppe der Azoren liegt 1.400 km vom europäischen Festland entfernt im Atlantik und ist eine wichtige Wetterküche für den Kontinent. Aus insgesamt neun Vulkaninseln setzt sich der Azoren-Archipel zusammen. Jedes Eiland empfängt seine Gäste mit individuellem Charme. Auf den Azoren erwarten Sie Weinberge, heiße Thermalquellen, Lavahöhlen und smaragdgrüne Kraterseen. Die Hauptstadt der Inselgruppe heißt Ponta Delgada und liegt auf der Insel Sao Miguel. Schmucke Ferienhäuser mit einer modernen Ausstattung finden Sie unter anderem in Candelária, Santa Luzia und in der Umgebung der Inselhauptstadt. Sie haben die Wahl zwischen rustikalen Natursteinhäusern, modernen Neubauten mit Pool und historischen Häuschen im Kolonialstil.